Gästebuch

Gerne freuen wir uns über Ihre Rückmeldungen! Ihr Beitrag wird nach einer redaktionellen Prüfung veröffentlicht.


Beitrag anlegen





Lars Weierbacher |

Schon seit dem 10. Juni 1956 fährt diese Bahn durch die Wuhlheide. Eine lange wechselhafte Geschichte mit auch unsicheren Tagen musste sie erleben. Das sieht man ihr nicht an. Heute ist sie bunt und schick, alt und historisch, frech und modern zugleich. Mit Hilfe von vielen Vereinsmitgliedern, ehrenamtlichen Helfern und den Sponsoren kann jedes Jahr der Betrieb auf hohem Niveau gesichert werden. Mehr als ein Grund nun zum Gratulieren. Ich wünsche dem tollen Team der Berliner Parkeisenbahn weiterhin viele erfolgreiche Jahre, in denen sie große Freude für alle Kinder, Jugendliche und jungen sowie alten Eisenbahnern und deren Gäste bereitet. Das Herz sitzt bei euch allen an der richtigen Stelle. Ich unterstütze das mit allen Mitteln. Vielen Dank für Euer Engagement. Mein Vater hätte die größte Freude…
Lars Weierbacher und Familie

Heike Kewitz |

Schöne gelungene Feier mit wenig Störungen durch Stänkerer und gut besucht, das freut doch sehr.
Nur die Bonbons (zum reinwerfen in die Waggons :) haben gefehlt...

Vera Weierbacher |

Ich gratuliere zum erfolgreichen Weiterbestehen der Parkeisenbahn und wünsche im Namen meines Mannes Peter, der ja leider schon lange nicht mehr unter uns weilt, weiterhin "Gute Fahrt".

Reinhard Meßer |

Herzlichen Dank den Organisatoren und Helfern für die gelungene Veranstaltung "60 Jahre Parkeisenbahn".
Es war ein schöner Tag - mit passendem Wetter.
Ein Pioniereisenbahner von 1957

Udo+Petra Willemelis |

Liebe Freunde

irgendwie kommt mir/uns der Geschichtsbeitrag zu kurz.

Aus Erzählungen meiner Kollegen weiß ich, daß sie als Lehrlinge bzw. Eisenbahner immer wieder die Pioniereisenbahn mit Arbeitseinsätzen unterstützt und mit anderen Maßnahmen den Betriebsdienst der Pioniereisenbahn in allen Dienstzweigen getreu dem Vorbild Deutsche Reichsbahn ermöglichten und aufrecht erhielten.
Man sollte doch auch die vielen Betriebe, Institutionen, usw. nennen, die analog den jetzigen Unterstützern diese wertvolle Kinder- und Jugendarbeit unterstützten.
Viele Pionier-Eisenbahner fand man später als bereits gut ausgebildete Mitarbeiter bei der Deutschen Reichsbahn oder in anderen Verkehrsunternehmen wieder.