Köpenicker Sommer

von Konstantin Wnuck

Parkeisenbahn beim historischen Festumzug durch Köpenick

Seit 60 Jahren führen schon die Schienen der Parkeisenbahn durch Treptow-Köpenick. Am 18. Juni wurde auch die 55. Ausgabe des "Köpenicker Sommers" gefeiert. In diesem Jahr standen das traditionelle Volksfest und der dazugehörige Festumzug ganz besonders im Zeichen des Hauptmanns von Köpenick. Denn vor 110 Jahren machte ein gewisser Schuhmachergeselle Wilhelm Voigt den Namen Köpenick in der ganzen Welt bekannt. Ebenfalls mit dabei war ein weiteres Wahrzeichen der Stadt, die Berliner Parkeisenbahn. Unsere jüngsten Parkeisenbahner ließen es sich nicht nehmen und kamen, trotz der zeitgleich stattfindenden Feierlichkeiten zum 60. Jahrestags der Parkeisenbahn zum Gratulieren vorbei, denn die Parkeisenbahn ist ein aktiver Teil von Treptow-Köpenick. Das diesjährige Motto des Festumzugs „Erst kommt der Mensch“ aus Carl Zuckmayers „Hauptmann von Köpenick“ gilt auch für die Jugendarbeit der Parkeisenbahn, denn Ziel unserer Jugendarbeit ist die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen zu fördern. Unsere Nachwuchs-Eisenbahner bewarben unser Jubiläumswochenende und verteilten an die Zuschauer Flyer, sowie Kinderfahrkarten zur freien Rundfahrt durch die Wuhlheide. Der Köpenicker Sommer 2017 ist schon fest in unserem Kalender notiert.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 7.